• Mannschaft: Männer 2
  • Spieldatum: 11.12.2022
  • Spielpaarung: HSG Hossingen-Meßstetten2 - HSG
  • Endergebnis: 43:29
  • Halbzeitstand: 21:16

Nach einem verkorksten Start schien es eine ganze Zeit lang, als könne die zweite Männermannschaft der HSG Neckartal doch noch gut mithalten gegen die zweite Mannschaft der HSG Hossingen-Meßstetten. Am 11. Dezember waren neun Feldspieler und Torwart Danut-Adrian Sandu mit Coach Ralf Winterhalter nach Meßstetten gefahren.


Mit über 70 Zählern war es eine torreiche Partie. Am Ende zeigte sich allerdings deutlich, dass der von Ausfällen geschwächte Neckartal-Kader nicht genug Körner hatte, um mithalten zu können. Allein von Minute 40 bis 50 kassierte die Neckartal-Sieben acht Treffer, ohne ein einziges Gegentor landen zu können. Die Abstimmung in der Abwehr war komplett verloren gegangen.
Von den 29 Toren der Neckartal-Mannschaft gingen zehn auf das Konto von Rechtsaußen Christian Kron, der allerdings über weite Strecken auf der rechten Halb-Position spielen musste. Nachwuchsspieler Luc Kleisinger machte mit vier Treffern auf sich aufmerksam. Auch er spielte auf Linksaußen auf einer für ihn ungewöhnlichen Position.


Aus Neckartal-Sicht war das Spiel zeitweise zerfasert und von technischen Fehlern geprägt. Zu viele Torwürfe gingen am Kasten vorbei oder wurden vom gegnerischen Keeper pariert. Das führte mit dazu, dass die Mannschaft in den Crunch-Time auch moralisch nicht mehr viel entgegensetzen konnte. Damit überwintert die Mannschaft zum Jahresende sieglos mit 2:12 Punkten im Tabellenkeller der Kreisliga A.

Aktuelles

Unsere nächsten Termine

Keine Termine

Hauptsponsoren

Hauptsponsor Staco
Hauptsponsor Beilharz
Hauptsponsor Projektmensch
Hauptsponsor Lambacher
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.