• Mannschaft: Frauen 1
  • Spieldatum: 22.10.2023
  • Spielpaarung: HSG - HSG Rietheim-Weilheim
  • Endergebnis: 26:23
  • Halbzeitstand: 13:11

Nach einer Niederlage im ersten Saisonspiel gegen die SG Dunningen/ Schramberg am vergangenen Wochenende wollten die Frauen der HSG Neckartal die ersten zwei Punkte vor heimischem Publikum gegen die HSG Rietheim-Weilheim holen.

Die Gastgeberinnen starteten konzentriert und treffsicher in die Partie, sodass es nach einer Spielzeit von acht Minuten 5:1 stand. Statt weiter mit einer konzentrierten Abwehrleistung und vorne mit einem ruhigen Positionsangriff zu spielen, häuften sich die technischen Fehler bei der Heimmannschaft. Sie fanden keine klaren Abschlussmöglichkeiten und ließen die Gegnerinnen zu einfach durch die Abwehr laufen. Die Frauen aus Rietheim-Weilheim nutzten diese Gelegenheit und schafften den Ausgleich zum 6:6 in der 16. Minute. Die erste Halbzeit verlief von da an noch sehr ausgeglichen. Daraufhin wurden bei einem Spielstand von 13:11 und folglich mit einem 2-Tore-Vorsprung auf Seiten der Neckartälerinnen die Seiten getauscht. 

In der Halbzeit fand Trainer Sebastian Haaga die passenden Worte, um die Frauen der HSG Neckartal auf die nächsten 30 Minuten vorzubereiten. So startete die Heimmannschaft aufmerksam in die zweite Halbzeit und ließ den Gästen keine Chance, die zwei Tore aufzuholen. In der Abwehr gaben die Neckartälerinnen 100%, halfen aus und erspielten sich vorne weitere Tore. Über ein 16:12 (40. Minute), 19:15 (46. Minute) und 22:17 (50. Minute) konnte ein guter Vorsprung gehalten werden. 

Zwar kamen die Frauen der HSG Rietheim-Weilheim in der 54. Minute nochmals auf zwei Tore heran und stellten in den letzten zwei Minuten auf eine offensive Manndeckung um, allerdings meisterten die Gastgeberinnen diese Zeit souverän und erspielten sich am Ende einen Spielstand von 26:23.

Obwohl die Neckartälerinnen in der ersten Halbzeit mit vielen technischen Fehlern zu kämpfen hatten und die zweite Halbzeit von einigen 2-Minuten-Strafen geprägt war, schafften die Mädels der HSG Neckartal einen Heimsieg in der Sulzer Halle und holen so ihre ersten zwei Punkte der Saison. 

Vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung!

Für die HSG Neckartal spielten:

Isabella Potenza, Tina Zimmermann (beide Tor), Roxana Grieb (2), Louisa Lutz (3), Nadine Gühring (7), Jenny Grieb, Noemi Ippolito (1), Julia Grieb (1), Marisa Schneider (5), Cora Fronius, Sophie Lutz (7), Michi Grieb, Alina Schwebe

Aktuelles

Unsere nächsten Termine

Keine Termine

Hauptsponsoren

Hauptsponsor Lambacher
Hauptsponsor Beilharz
Hauptsponsor Projektmensch
Hauptsponsor Staco
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.