• Mannschaft: Männer 2
  • Spieldatum: 05.02.2022
  • Spielpaarung: HSG Neckartal 2 - HSG Baar 3
  • Endergebnis: 25:27
  • Halbzeitstand: 11:15

„Ab!“ Die Reaktion auf das Kommando von Abwehr-Chef Silas Vetter zeigte, mit welchem Willen und welchem Teamgeist die zweite Männermannschaft der HSG Neckartal in Oberndorf in der Stadionhalle zu Werke ging. Die so eingeleitete Umstellung auf Manndeckung brachte die Gegner der HSG Baar dreieinhalb Minuten vor Spielende nochmal kräftig durcheinander. Der Sieg oder wenigstens das Unentschieden schienen noch möglich.

 

Zwei schnelle Tore durch Christian Kron zum 25:27 zwei Minuten vor Spielende waren die Folge der Abwehr-Umstellung. Die Gegner verwarfen. Doch die letzten zwei Minuten gelang keiner der Mannschaften mehr ein Tor, so dass es bei diesem Spielstand blieb und die dritte Mannschaft der HSG Baar, aktuell Tabellen-Zweiter, die Punkte mit nach Hause nehmen konnte. Die waren mit Respekt angereist, wie Baar-Trainer Markus Irion im Nachgang zugab, nachdem die zweite Herrenmannschaft der HSG-Neckartal am vergangenen Spieltag den Tabellen-Ersten aus Spaichingen souverän bezwungen hatte.

Trainer Erik Küstermann zeigte sich trotz der knappen Niederlage zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Vor allem der Teamgeist und das Nicht-Nachlassen führten trotz Punktverlust zur positiven Bilanz.

Letztlich hatte die HSG-Mannschaft vor allem in der Anfangsphase Schwierigkeiten, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. So lag die HSG bereits anderthalb Minuten nach Spielbeginn mit 3:0 Toren hinten. Zwar waren die Spielzüge gelungen, aber der Ball wollte noch nicht ins Netz. Jokob Stiehle traf dann doch zum wichtigen 1:3, aber erst als die Herren aus Baar auf fünf Zähler erhöht hatten, starteten die Neckartäler die Aufholjagd. Zwischendurch gelang es gar beim 11:12 auf einen Zähler heranzukommen.

Am Ende war Christian Kron mit zwölf Treffern bester Schütze der HSG Neckartal, gefolgt von Paul Walter, der immer wieder an für den Gegner überraschenden Positionen auftauchte und unter anderem sein gut getimtes Einlaufen in sechs Tore verwandeln konnte. Im Tor gab Jannik Schäuble der Mannschaft mit vielen wichtigen Paraden den nötigen Rückhalt.

Aktuelles

Unsere nächsten Termine

Keine Termine

Hauptsponsoren

Hauptsponsor Staco
Hauptsponsor Lambacher
Hauptsponsor Beilharz
Hauptsponsor Projektmensch
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.